FSME

FSME Risikogebiete in der Schweiz
(Quelle: www.zecken.ch)
FSME Risikogebiete in der Schweiz
(Quelle: www.zecken.ch)

Schützen Sie sich und Ihre Familie vor der durch Zecken übertragenen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME).

Die FSME ist eine Viruserkrankung, welche beim Stich einer infizierten Zecke durch den Speichel auf den Menschen übertragen wird. Nach einer ersten Phase mit typischen, grippeartigen Krankheitssymptomen wie Kopf- und Gliederschmerzen, kann es zu einem zweiten, schweren Krankheitsschub kommen. Dieser zeigt sich in Form einer Hirnhautentzündung, welche auch auf das Gehirn übergreifen kann. Hohes Fieber, Nackensteifigkeit und Erbrechen sind dabei typische Symptome. Nach der akuten Phase kommt es vielfach zu über längere Zeit anhaltenden Folgebeschwerden, wie z.B. Kopfschmerzen und Müdigkeit. Ein kleiner Teil der Erkrankten erleidet gar dauerhafte Schäden wie Lähmungen oder Koordinationsstörungen.

Gefährdet sind alle Personen, welche sich bei der Arbeit (Förster, Waldarbeiter, Landwirte, usw.) oder in der Freizeit (Joggen, etc.) in Gebieten aufhalten, in welcher mit einer Übertragung gerechnet werden muss. Die Risikogebiete in der Schweiz und im Ausland vergrössern sich stetig.

Die aktuellen Risikogebiete sehen Sie hier.

Gegen die FSME gibt es keine eigentliche Therapie, höchstens die Symptome der Krankheit können behandelt werden. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, eine Exposition durch das Meiden der Endemiegebiete, das Tragen geschlossener Kleidung und das Verwenden insektenabweisender Mittel auf der Haut und Kleidung zu verhindern.

Eine weitere Möglichkeit, sich vor der FSME zu schützen, besteht in der wirksamen und allgemein gut verträglichen Impfung, welche Sie in Ihrer Rotpunkt Apotheke Maienfeld durchführen lassen können.

Idealerweise lässt man sich bereits im Winter impfen, damit man im Frühjahr/Sommer bestens gerüstet ist. Eine vollständige Grundimmunisierung erfordert drei Injektionen. Die ersten beiden Impfungen erfolgen im Abstand von einem Monat. Dadurch besteht schon ein zeitlich begrenzter Schutz, so dass die dritte Impfung, welche einen Langzeitschutz von 10 Jahren gewährt, nach 5-12 Monaten gemacht werden sollte. Danach sollte man bei weiter bestehendem Risiko alle 10 Jahre eine Auffrischimpfung vornehmen.

Zeckenimfpung FSME - Eine Serviceleistung der Rotpunkt Apotheke Maienfeld

CHF 20.-, exkl. Impfstoff

Ihr Zeitaufwand: 10 Minuten

Kontakt

Telefon

+41 (0)81 302 11 77

Fax

+41 (0)81 302 18 33

E-Mail

Nachricht schreiben

Öffnungszeiten

Mo - FR

08:00 bis 12:00 Uhr

 

13:30 bis 18:30 Uhr

Sa

08:00 bis 12:00 Uhr
13:30 bis 16:00 Uhr